Ostfalia

Sensorgestützte Beregnungssteuerung in Kartoffeln

Nachhaltige Bewässerung

Ostfalia-Angehörige präsentieren Forschungsaktivitäten

Im Rahmen des Förderprogramms Europäische Innovationspartnerschaft „Landwirtschaftliche Produktivität und Nachhaltigkeit“ (EIP-Agri) wird vom Land Niedersachsen die Operationelle Gruppe „Nachhaltige Bewässerung“ gefördert, die seitens der Fakultät Bau-Wasser-Boden am Campus Suderburg koordiniert wird. Wichtigstes Projekt der Operationellen Gruppe ist das Innovationsprojekt „Sensorgestützte Beregnungssteuerung in Kartoffeln“ welches den optimalen Bewässerungsbedarf für Kartoffeln anhand des Crop Water Stress Index (CWSI) ermittelt.

Ausführlicheres über dieses Projekt können Interessierte u.a. am Freitag, dem 01.09.2017 beim "Tag der Niedersachsen" in Wolfsburg erfahren - bei einem Informationsstand im „Niedersachsendorf“ auf dem Willy-Brandt-Platz auf den Flächen des Niedersächsisches Ministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz stehen Angehörige der Fakultät Bau-Wasser-Boden gerne für Fragen zur Verfügung.

Weitere Informationen finden Sie hier

Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums - ELER

Zum Bild:
Mobile Beregnungsmaschine mit Regnereinzug (Trommelregner).
Foto: Röttcher


Vera Huber | Thu Aug 17 14:17:57 CEST 2017